Page 14 - JVPAgenda_online
P. 14

eGovernmentDas Internet ermöglicht einen einfachen und effizienten Weg der Datenerhebung. Bereits heute nutzen Behörden elektron- ische Datenbanken, wie das Melderegis- ter, um auf Daten einzelner Bürgerinnen und Bürger zugreifen zu können. Beste- hende Anwendungen, wie die digitale Bürgerkarte, müssen erweitert werden um ihr maximales Potenzial zu erreichen.Über das Bürgerkonto könnten alle beste- henden E-Government Applikationen in vereinfachter Form (One-Stop-Prin- zip) genutzt werden. (z.B. Finanz-Online uvm.) Der Zugang wird mit einer staat- lich zugeteilten E-Mailadresse ermögli- cht. Mittelfristig sollen damit Beschei- de nur mehr in digitaler Form über das Bürgerkonto zugestellt werden und For- mulare nur mehr digital angenommen werden und die Postzustellung damit ersetzt. Einfache Verwaltungsleistungen, wie das Ausstellen von Kopien der Melde- bescheinigung, des Staatsbürgerschafts- nachweises und Ähnlichem, sollen inZukunft mittels einem zentralen Konto an entsprechenden Druckerterminals in den Amtsgebäuden möglich sein. Damit ist auch die amtliche Beglaubigungsp- flicht solcher Unterlagen gewährleistet. Die Identifikation wird mittels digitaler Signatur auf der e-card und mittels eines PIN-Codes sichergestellt. Die Bezahlung der angeforderten Leistung erfolgt di- rekt per Online Banking. Darüber hinaus braucht es eine stärkere Vernetzung der Bundes- und Landesverwaltungen.Der Einzelne kann auf die gesammelten Daten zur Abstimmung zugreifen undden Behörden für Anträge wie Beihilfen und Förderungen den Zugriff auf seine eigenen Daten erlauben. Zusätzliche Daten müssen nicht für jeden Antrag eingebracht werden. Verwaltungswe- ge, wie die Meldung über den aktuellen Wohnsitz, könnten einfach über das On- line Bürgerkonto erfolgen.Zusätzlich können über das Bürgerkonto auch Informationen über Nachweise und Dokumente, wie der Besitz eines Führ- erscheins, gespeichert und beispielsweise elektronisch per APP angezeigt werden.Forderungen der Jungen ÖVP:• Einführung eines Online Bürgerkontos• Online Behördenwege ermöglichen und mittelfristig verpflichten (Antragstellung, Bescheidzustellung,Beschwerden)• Vernetzung bestehender Datenbanken• E-Wallet (Führerschein, Ausweis, E-Card, E-Studentenausweis)• Einführung einer staatliche E-Mailadresse für jeden Bürger• Ausbau des E-Governments und Vernetzung zwischen Landes- und Bundesverwaltung• Vereinfachung der Verwaltungskontakte (One-Stop-Prinzip) •


































































































   12   13   14   15   16