Page 17 - JVPAgenda_online
P. 17

Die neue ArbeitsweltDie Rahmenbedingungen für Arbe- it verändern sich. Eine Differenzierung zwischen Angestellten und Arbeitern scheint in einer digitalen Welt nicht mehr zeitgemäß zu sein. Durch die Digitalisi- erung entstehen neue Möglichkeiten des Zusammenarbeitens. Eines von vielen Beispielen ist das sogenannte „Crowd- working“. Es ermöglicht Arbeitnehmern für mehrere Unternehmen tätig zu sein. Besonders im Online-Bereich greifen Plattformen wie Clickworker (www.click- worker.com), nach dem Crowdsourcing Prinzip auf das Know-How zahlreicher User zu. Die Clickworker (User) arbeit- en unabhängig und zeitlich flexibel von ihrem eigenen Computer aus.Die Unternehmen stellen somit Arbe- itsanfragen automatisch an einen Pool von Arbeitskräften, die von Einzelnen in Anspruch genommen werden können. Durch die digitale Vernetzung zwischen Unternehmen könnte der Arbeitseinsatz dokumentiert werden.Durch die Digitalisierung rückt die fixe Eingliederung eines Arbeitnehmers in ein Unternehmen in den Hintergrund, da Ar- beitszeit und Ort in vielen Berufen durch Cloud-Computing und mobile Geräten ergänzt werden. Damit verändert sich der klassische “9-to-5”-Vollzeitjob und esentstehen neue Arbeitsmodelle. So hat Microsoft bereits 2014 in Deutschland die Anwesenheitspflicht für Mitarbeiter ab- geschafft. Die Arbeitnehmer können ar- beiten wo sie wollen und wann sie wollen. Die technischen Möglichkeiten zu jeder Zeit an jedem Ort Leistung zu erbringen. Viele nutzen bereits heute die Möglich- keit von „Home Office“.Die ständige Vernetzung erschwert die Unterscheidung von Arbeitszeit und Freizeit. Technische Hilfsmittel ermögli- chen es, ständig erreichbar zu sein. Damit hat sich auch das Verständnis für Arbe- itszeitgrenzen und Freizeit geändert. Als Junge ÖVP sehen wir hier die Notwendig- keit Regelungen und Standards zu schaf- fen, die Fragen zu Arbeitszeit, Sozial- versicherung, Entlohnung aber auch des Datenschutzes betreffend, beantworten. Ebenso müssen bestehende Regelungen hinterfragt werden.Forderungen der Jungen ÖVP:• Schaffung geeigneter Rahmenbedingungen für neue Arbeitsmodelle der Zukunft wie „Home-Office“ und „Crowd-working“• Ermöglichen von mobilem Arbeiten• Realisierung digitaler Anwendungen zur Überprüfung und Einhaltung von Arbeitsrecht• Harmonisierung und Evaluierung des bestehenden Arbeitsrechts


































































































   15   16   17   18   19