Page 20 - JVPAgenda_online
P. 20

Digitale LehrausbildungDie DigitalisierungBildung Die duale Ausbildung hat sich in Österreich bereits bewährt. Die Lehre bildet für eine konkrete Berufstätigkeit aus und wird durch den geblockten Berufsschulbesuch ergänzt. Dieses duale Ausbildungssystem ist international bereits hoch anerkannt.Einer aktuellen Studie zur Folge gehen nur 5% der Unternehmer davon aus, dass die derzeitigen Lehrlingsprogramme auf die digitale Zukunft vorbereiten. 40% wollen dazu keine Angabe machen. Umso wichtiger ist es die Entwicklungen der Digitalisierung auch in unserer Lehrausbildung einzuarbeiten. Unser duales Ausbildungssystem braucht daher ein digitales Update. Lehrlingen muss bereits zu Beginn der Lehre digitale Kompetenzen vermittelt werden, da viele ihrer zukünftigen Berufsfelder besonders stark von den Auswirkungen der Digitalisierung betroffen sein werden. Wir als Junge ÖVP sind davon überzeugt, dass das duale Ausbildungssystem ein wichtiger Träger der österreichischen Wirtschaft ist und essentiell für die Ausbildung von Fachkräften ist. Dafür muss die Berufsschule zur Lehrlingsakademie aufsteigen. Durch Online Kursangebotewährend der Lehrlingsausbildung können zusätzliche Skills – besonders im IT Bereich - vermittelt werden, um ein spezielleres Berufsbild entwickeln zu können. Lehrlinge sollen die Möglichkeit haben, Lerninhalte der Berufsschule jederzeit online einsehen zu können, um so Theorie und Praxis besser miteinander verknüpfen zu können.Dazu ist es notwendig die Unternehmer stärker in den Ausbildungsprozess einzugliedern. Eine Verschränkung der Wirtschaftsakteure mit der Berufsschule würde neue Innovationen ermöglichen. So könnten durch die genutzten Synergien auch neue Lehrberufe für die Bereiche Innovation und Digitalisierung geschaffen werden. Außerdem muss der Übergang zwischen Lehre undHochschule verbessert werden. Mit einer allgemeinen Studienberechtigung für Meister können Lehrabsolventen ihre Fähigkeiten weiter vertiefen.Die Digitalisierung eröffnet neue Chancen für den österreichischen Arbeitsmarkt. Die duale Ausbildung ermöglicht eine fachspezifische Vermittlung wichtiger Fähigkeiten. Damit besteht das Potenzial Österreich zu einem internationalen Fachkräfte-Pool zu entwickeln. Dafür müssen die geeigneten Rahmenbedingungen geschaffen werden. Es muss in einem flexiblen System möglich sein, sich auf zukünftige Entwicklungen rasch einzustellen und an die Anforderungen der Wirtschaft und dem Stand der Technik anzupassen.ermöglicht es,Forderungen der Jungen ÖVP:• Einführung von Online –Kursen für Lehrlinge als Ergänzung zur Berufsschule• Einführung von verpflichtenden berufsbegleitenden Online-Kursen• Verschränkung und direkte Vernetzung von Unternehmertum und Berufsschule• Schaffung von Digitalisierungs- & Innovationslehrberufen• Universitäten und FHs für Lehrabsolventen öffnen: allgemeine Studienberechtigung für Meister• Realisierung eines internationalen Fachkräfte-Pools für Digitalisierung in Österreich


































































































   18   19   20   21   22