Jakob Dumfarth

Oft werde ich gefragt: „Warum engagierst und interessierst Du Dich für so etwas Langweiliges wie Politik?“

 

Ich finde, dass Politik grundsätzlich nie Zeitverschwendung oder langweilig ist. Politik betrifft alle von uns. Täglich. Sei es beim Einkaufen, beim Autofahren, beim Wohnen oder in der Schule und auf der Uni. Dass sich vor allem Jugendliche angeblich wenig dafür interessieren, finde ich sehr traurig. Politik bestimmt die Zukunft jedes Einzelnen von uns.

 

Um mehr Leute für die Politik zu begeistern, sollten wir neue Wege gehen. Und genau das tut die JVP! Die Junge ÖVP ist alles andere als verkrustet oder altmodisch.
Bei uns bekommt jedes einzelne Mitglied die Möglichkeit mitzuarbeiten & mitzubestimmen und erhält jede Menge Angebote, sich selbst weiterzubilden. Außerdem kommt man in der Jungen ÖVP regelmäßig mit den verschiedensten Personen ins Gespräch. Von Gemeindepolitikern über Landespolitiker bis hin zu Bundespolitikern.
Und das Beste dabei: Man wird immer ernst genommen. Das ist sicher nicht in allen politischen Jugendorganisationen so.
Als ich gemeinsam mit einem zweiten JVPler eine eigene Ortsgruppe gründete, ist man uns immer mit Respekt begegnet. Wir organisieren unsere eigenen Veranstaltungen, nehmen an interessanten Seminaren teil und arbeiten inhaltlich mit. Dabei lerne ich nicht nur viele Menschen kennen, sondern sammle auch wichtige Erfahrungen.

 

Es ist toll, dass die JVP so viele Möglichkeiten bietet. Abschließend kann ich jedem ans Herz legen: Komm’ zur JVP. Wir machen alles andere als herumsitzen und jammern, wir setzen um und packen an!

 

Möchtest auch Du Mitglied der Jungen ÖVP werden, dann trag’ Dich hier ein!