Wehrpflicht
modernisieren
& Tauglichkeitsstufen
anpassen

Wehrpflicht
modernisieren
& Tauglichkeitsstufen
anpassen

„Mit der Einführung der Teiltauglichkeit werden die ersten Schritte in Richtung eines effizienten und funktionierenden Heeres gesetzt. Ich freue mich, dass diese langjährige Forderung der Jungen ÖVP jetzt umgesetzt wird und mit der Anpassung der Tauglichkeitskriterien die vielen verschiedenen Talente und Fähigkeiten junger Männer im Zuge der Wehrpflicht eine höhere Wertschätzung erfahren und nicht verloren gehen,“ so Lukas Schnitzer, Landtagsabgeordneter und Landesobmann der Jungen ÖVP Steiermark.

 

Die Junge ÖVP fordert schon seit Jahren eine Anpassung der Tauglichkeitsstufen, um so die Anzahl der Wehrdiensttauglichen zu erhöhen.

 

„Im vergangenen Jahr waren 30% aller Stellungspflichtigen untauglich. Das führt nicht nur zu einem Engpass an, besonders im Katastrophenschutz, so wichtigen Rekruten, sondern auch zu einem Verlust von verschiedensten Fähigkeiten & Talenten,“ so Lukas Schnitzer ausführend. „Neben der sich nun in der Umsetzung befindlichen Anpassung der Tauglichkeitskriterien, muss die Wehrpflicht insgesamt modernisiert und attraktivert werden. Dies beginnt mit einer höheren Besoldung der Grundwehrdiener, einem Ausbau an Ausbildungsmöglichkeiten bis hin zu der Möglichkeit im jeweiligen Interessenbereich eine weiterführende Karriere innerhalb des Bundesheeres zu beginnen“, so Lukas Schnitzer abschließend.

X