Neue Aufgaben für die JVP

Neue Aufgaben für die JVP

 

Nachdem die Ausschüsse im Parlament und die jeweiligen Bereichssprecher der Volkspartei fixiert wurden, freuen wir uns als Junge ÖVP bei einigen wichtigen Themen stark vertreten zu sein. Einem Beschluss des ÖVP-Bundesparteivorstandes folgend kommen zukünftig gleich fünf Bereichssprecher aus den Reihen der Jungen ÖVP. In Zukunft haben wir damit die Chance, aktiv an der Umsetzung wichtiger Jugendthemen mitzuarbeiten und die Politik in unserem Land maßgeblich mitzugestalten.

 

Unser Bundesobmann Stefan Schnöll wird die Funktion des Sportsprechers übernehmen. Neben unserem Stefan wird zukünftig auch die jüngste Abgeordnete im Nationalrat und unsere oberösterreichische Landesobfrau, Claudia Plakolm, als Sprecherin für die Volkspartei im Themenbereich Jugend tätig sein. Unser Tiroler Abgeordnete und Landesobmann der Jungen ÖVP Dominik Schrott wird im Verkehrsausschuss und Landesverteidigungsausschuss vertreten sein.

 

Unser Nico Marchetti, Landesobmann der Jungen ÖVP Wien und Abgeordneter im Wahlkreis Wien Süd, wird künftig die Sprecherfunktion für Studenten und Schüler übernehmen. Weiters sind unsere beiden oberösterreichischen JVP-Abgeordneten Johanna Jachs im Justizausschuss und Ausschuss für Bauten und Wohnen und Klaus Lindinger im Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft vertreten und werden in diesen Ausschüssen einen besonderen Schwerpunkt im Rahmen ihrer parlamentarischen Arbeit legen. Mit der Weinviertlerin Eva-Maria Himmelbauer als Sprecherin für Telekommunikation & Netzpolitik und der Grazer Abgeordneten Martina Kaufmann als Sprecherin für Berufsausbildung und Lehrlinge bekleiden zwei weitere Abgeordnete der Jungen ÖVP wichtige Sprecherfunktionen.

 

All diese Bereiche sind gerade für junge Menschen besonders wichtig. Wir werden innerhalb und außerhalb der Volkspartei eine starke Stimme für diese zentralen Themen sein und werden uns unermüdlich für die Anliegen junger Menschen im Parlament und darüber hinaus einsetzen.