Reset Europe

Von Brüssel in die Berg’

Reset Europe

Von Brüssel in die Berg’

Europa steht vor einem Wendepunkt. Die Ereignisse der letzten Monate haben uns gezeigt, dass sich die europäische Union verändern muss. Die Europäische Union muss weg von einem zentralistischen Modell hin zu einem Europa der Regionen, das vor allem auch den ländlichen Raum als Impulsgeber für ein lebenswertes Europa in den Mittelpunkt rückt.

Alpbach, das Dorf der Denker, ist dazu der perfekte Rahmen um über konkrete Maßnahmen zu diskutieren. Neben den beiden Gastgeber, Außenminister Sebastian Kurz und Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter, diskutierten Jugendministerin Sophie Karmasin, Justizminister Wolfgang Brandstetter, Nationalratsabgeordneter Asdin El Habbassi, Puls4-Geschäftsführer Markus Breitenecker & der Bundesobmann der Jungbauern Stefan Kast über Maßnahmen, um die Regionen wieder ins Zentrum Europas zu rücken.

Knapp 300 Gäste fanden sich im Roßmoos in den Alpbacher Bergen ein, um bei einer spannenden Diskussion, moderiert von unserem Generalsekretär Stefan Schnöll, dabei zu sein. Der Tenor der Diskutanten: Es braucht einen deutlichen Paradigmenwechsel in der europäischen Politik.