YEPP Congress 2017: Jim Lefebre wird First Vice-President!

Der 11. Congress der YEPP (Youth of the European People’s Party) vom 27. bis 30. April stand ganz im Zeichen vom diesmaligen Thema „Reuniting Europe“ und fand in Dubrovnik in Kroatien statt.

Von verschiedenen Vorträgen bis zu spannenden Diskussionen mit hochkarätigen Gästen und Politikern war viel abwechslungsreiches Programm auf der Agenda. Auch der kroatische Premierminister Andrej Plenkovic war in Dubrovnik zu Gast. Mit Jim Lefebre, Markus Patscheider, Florian Hiegelsberger, Dominik Schrott, Martina Jöbstl, Viktoria Kuzmits, Viktoria Bernt und Christian Zoll war die Junge ÖVP mit gleich acht Delegierten stark vertreten.
Zentraler Punkt des Wochenendes war die Neuwahl des Vorstandsteams für die kommenden zwei Jahre. Andrianos Giannou aus Rumänien wurde zum neuen Präsidenten der YEPP für die nächsten zwei Jahre gewählt – herzliche Gratulation.

Auch für die Junge ÖVP gab es einen Grund zur großen Freude. Als Kandidat für den First Vice-President ging unser Jim Lefebre ins Rennen. Mit unglaublichen 98,9% wurde er zum neuen First Vice-President der YEPP gewählt! Das ist die höchste Funktion, die jemals ein JVPler in der größten politischen Jugendorganisation Europas eingenommen hat.
Gleichzeitig verabschiedete sich unser Stefan Schnöll als Vizepräsident der YEPP. Er hatte die Funktion die vergangenen 4 Jahre inne.
Wir gratulieren unserem Jim und wünschen ihm viel Erfolg und alles Gute!